Machbarkeitsstudie FS am Hbf-HH -Standortvarianten, Hamburg

Ort: Hamburg
Projekttypologie: Verkehr - Machbarkeitsstudie
Auftraggeber/Bauherr: Hamburger Verkehrsverbund GmbH (HVV)
Arge-Partner: PGV – Planungsgruppe Verkehr Hannover
Bau-/Projektzeit: 2012-2013
Örtlichkeit/Umfang: Umfeld des Hamburger Hauptbahnhofs
Baukosten (Schätzung): 760.000 Euro - 1.700.000 Euro (typabhängig)
Leistung: Studie zur Machbarkeit einer Fahrradstation

Der HVV erwägt, am Hamburger Hauptbahnhof eine Fahrradstation zur Verbesserung des Serviceangebotes für Radfahrende einzurichten. Die in Zusammenarbeit mit PGV Hannover durchgeführte Studie ergibt eine benötigte Gesamtkapazität von etwa 700 gesicherten Abstellplätzen. Grundlage sind Zählungen abgestellter Fahrräder und Befragungen von B+R- und HVV- KundInnen. Empfohlen wird vorrangig ein Standort nordöstlich des Hauptbahnhofs auf dem dortigen Parkplatz. Es werden verschiedene Betriebskonzepte beschrieben und im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit des Betriebs beurteilt.

Alle Projekte

d3-architekten
ed.netketihcra-3d@3d
Thomas Dittert
Elke Thielmann-Dittert
Colonnaden 43, 20354 Hamburg
Goseriede 15, 30159 Hannover
fon +49 40 350 152 81 - 0
fon +49 511 727 999 - 00